Agapi Kazamia

Yoga-Lehrerin

Wie lange praktizierst du Yoga?

Ich praktiziere seit 2012 und unterrichte seit 2017.

 

Was bedeutet dir Yoga persönlich? Was fasziniert dich am meisten daran?

10 Jahre lang war ich Wettkampforientiert. Diesen konstanten Leistungsdruck spürte ich physisch wie auch psychisch. Auf der Yogamatte liegt die ganze Konzentration bei mir ohne irgendwelchen Anforderungen gerecht werden zu müssen. Seit meiner Yoga-Ausbildung ist meine grösste Inspiration die Meditation. 

 

Was war/ist deine grösste Inspiration auf deinem Yoga-Weg?

Auf meinem Yoga-Weg wurde ich durch diverse wundervolle Menschen inspiriert. Die grösste Veränderung in mir hat jedoch mein Lehrer Vinod und mein Aufenthalt in einem Ashram in Indien ausgelöst. 

 

Wenn du einem Yoga-Neuling einen Ratschlag geben könntest, welcher wäre es?

Einfach anfangen und deine persönliche Yoga-Reise geniessen. 

 

Was machst du neben Yoga?

Ich arbeite als Sachbearbeiterin in einer Unternehmensberatung und bin nun in meinem 7. Jahr bei der Alexander Gonzalez GmbH in Luzern. Neben der Arbeit und dem Yoga, geniesse ich die Zeit mit meinen Liebsten und bin für jedes Abenteuer zu haben.